HINGEHEN STATT WEGSCHAUEN: VOM „RICHTIGEN“ UMGANG MIT ELTERN VON STERNENKINDERN

Wenn ein Kind geboren wird, freuen wir uns. Wenn ein Kind stirbt, tun wir so, als ob nichts gewesen sei." (Hanna Lothrop)
"Sternenkinder“ - so nennt man die Babys, die während einer Schwangerschaft im Mutterleib oder bald nach der Geburt versterben.
Geburt und Tod - das gehört nicht zusammen mögen wir denken. Leider kommt es trotzdem immer wieder vor, dass Schwangerschaften glücklos enden und dann stehen wir vor der Frage: wie sollen wir Eltern begegnen, die gerade noch freudiger Erwartung waren und jetzt plötzlich trauern?
An diesem Abend sprechen wir über die Situation der Eltern, über unterschiedlichen Umgang mit der Trauer und wie wir die Hilflosigkeit und Sprachlosigkeit angesichts eines solchen Schicksalsschlags in wohltuende Worte und Taten wandeln können.
Der Vortrag richtet sich an betroffene Angehörige und an alle, die beruflich mit Kindern und Eltern zu tun haben: Erzieher, Lehrkräfte, Ärzte, Hebammen, Eltern-Kind-Kursleitungen, usw.
TerminMi
OrtEbersberg, Stadtbücherei, Baldestr. 18
LeitungDaniela Nuber, GfG® - Familienbegleiterin und Mutter von zwei lebensfrohen Söhnen sowie einer Sternentochter, die im 6. Monat tot geboren wurde
Anmeldungbis 01.04.2019, KBW: 08092 850 790 oder www.kbw-ebersberg.de
Kosten6 €

« Zurück